Kontakt:

Anfrage- und Aufnahmemanagement
- Koordinierungsstelle -

Neuer Höltigbaum 40
22143 Hamburg

Telefon: 040. 209 882 60
            040. 669 963 96

Fax: 040. 669 963 98

aam@pct-ost.de


Geschäftsstelle:

Palliative Care Team Ost GmbH

Alter Teichweg 55
22049 Hamburg

info@pct-ost.de
www.pct-ost.de


SAPV - Leistungen

Die Leistungen der spezialisierten ambulanten palliativ Versorgung (SAPV) lassen sich in folgende Leistungen unterteilen:

  • Beratung / Assessment
  • Koordinierung der Versorgung
  • addidativ unterstützende Teilversorgung
  • vollständige Versorgung (Vollversorgung)

Alle Leistungen werden in enger Zusammenarbeit von unseren palliativen Fachärzten und Fachpflegemitarbeitern erbracht.  

Beratung

Nach der telefonischen Kontaktaufnahme durch Sie persönlich, Ihre Angehörigen oder Ihren behandelnden Arzt und einer damit verbundenen Ersteinschätzung Ihrer Situation folgt zur detaillierten Erfassung das Beratungsgespräch (Assessment).   

In einem persönlichen Gespräch bei Ihnen vor Ort - sei es zu Hause oder im Heim - werden Sie von unseren palliativen Ärzten und Pflegemitarbeitern informiert und beraten. 

Die beinhaltet eine Erfassung (Assement) Ihrer medizinisch-pflergerischen und psychosozialen Bedarfe.

Koordinierung der Versorgung

Nach der Bedarfsermittlung (Assessment) wird von unserem Team die Koordination aller notwendigen Leistungen für eine bestmögliche medozinisch-pflegerische und psychosozile Behandlung und Begleitung vorgenommen.

Dies beinhaltet die Einbindung und Behandlungsabstimmung mit Ihren Ärzten oder dem bereits eingesetzten Pflegedienst. Gleichfalls gehört hierzu die Verordnung und Bestellung der notwendigen Medikamente sowie der erforderlichen Hilfsmittel.

All dies wird von dem Team über 24 Stunden kurzfristig eingeleitet und umgesetzt - im Bedarfsfall auch nachts. 

Zusätzlich unterstützende Teilversorgung

Ein wichtiger Grundsatz der SAPV Versorgung ist eine bedarfsgerechte und passgenaue Versorgung, die koordinierend mit den behandelnden Ärzten und eingesetzten Pflegediensten zusammenarbeitet.

Das bestehende Versorgungsnetz soll durch hinzukommende spezialisierte ambulante medizinische-pflegerische Leistungen gestärkt und unterstützt werden. In Fällen in den kein Bedarfs einer umfassenden palliativen Versorgung vorliegt, werden nur die notwenigen palliativen medizinischen und pflegerischen von dem Team des PCT Ost erbracht.

So kann z.B. der bereits eingesetzte ambulante Pflegedienst weiterhin Leistungen der häuslichen Krankenpflege und Pflegeversicherung erbringen und zusätzlich erhalten Sie die erforderlichen palliativen Versorgungsleistungen.

Vollständige Versorgung (Vollversorgung)

Erfordert der medizinisch-pflergerische Bedarf eine intensive und umfassende pallaitive Versorgung können alle erforderlichen ärztlichen und pflegerischen Leistungen rund-um-die Uhr von dem Palliativ Care Team Ost übernommen werden.